Svenja Bazlen im Interview mit ★sportymum

Svenja Bazlen ist deutsche Profitriathletin und ausgebildete Sportpädagogin, die an den Olympischen Spielen 2012 in London über die Olympische Distanz (32. Rang) startete. Im Folgejahr wechselte sie auf die Halbironman Distanz, wo sie den fünften Rang an den Ironman 70.3 Worldchampionship belegte. Vor einem Jahr gab sie in Roth ihr Debüt über die Langdistanz (6. Rang). Dieses Jahr ist kein Start vorgesehen, weil Svenja soeben zum ersten Mal Mama geworden ist:

Am 29. Juni 2016 ist ihr Sohn zur Welt gekommen. Herzliche Gratulation und alles Gute an Svenja und ihre Familie.

Wie die Leistungssportlerin während der Schwangerschaft trainiert hat, erzählte sie ★sportymum noch in ihrer letzten Schwangerschaftswoche. Svenja hat über die angepassten Trainingsumfänge und die konkreten Inhalte gesprochen. Einmal mehr muss ich an dieser Stelle festhalten, dass eine Schwangerschaft sehr individuell ist und bei jeder Frau, egal ob Leistungssportlerin oder nicht, anders verläuft. Wichtig ist, und das betonen bisher alle Interviewten, das eigene Körpergefühl. So auch Svenja; worauf sie in ihrem Triathlontraining während den 40 Wochen sonst noch geachtet hat, lest ihr hier. Weiterlesen Svenja Bazlen im Interview mit ★sportymum

Power Duo: Dörrfrüchte und Nüsse im Brot

Dörrfrüchte und Nüsse – ein Duo, welches ich als sportlich aktive Person besonders mag.

Die Kombination ist immer ein guter und vor allem energiereicher (!) Zwischensnack

Egal ob während der Schwangerschaft, als Mami oder einfach sonst vor, während und nach dem Sport. Ja richtig, dieser Beitrag richtet sich an ein breiteres Publikum. Weshalb dieses Rezept aus Dörrfrüchten und Nüsse für mich mehr Kuchen statt Brot ist und was es mit dem Früchtebrot und London auf sich hat, erfährt ihr hier. Weiterlesen Power Duo: Dörrfrüchte und Nüsse im Brot