Bettruhe während der Schwangerschaft

Wie erleben sportliche Frauen die Schwangerschaft: Wie bleiben sie aktiv und auf welche Herausforderungen treffen sie? Diese Fragen beschäftigten mich während meiner eigenen Schwangerschaft und haben mich dazumal veranlasst, diesen Blog überhaupt ins Leben zu rufen.

#sportlichschwanger #sportymum

Dank meinem Blog bin ich auch immer wieder auf interessante Frauen und ihre eigenen sportlichen Geschichten gestossen, die ich euch nun nicht länger vorenthalten möchte. In meiner Kategorie Interview war ich bisher im Gespräch mit (ehemaligen) Leistungssportlerinnen. Neu wird diese Kategorie erweitert mit der Interviewserie #sportlichschwanger #sportymum mit Frauen wie du und ich, welche leidenschaftlich gerne in Bewegung sind. Dies Serie zeigt verschiedene SCHWANGERSCHAFTS-SPORT-GESCHICHTEN: als erstes diejenige von Jacqueline. Weiterlesen Bettruhe während der Schwangerschaft

Lauftraining nach der Schwangerschaft

Noch heute erinnere ich mich daran: Schwanger mit einer beachtlichen Babykugel drehte ich im dritten Trimester meine langsamen, schon fast schleichenden Laufrunden und freute mich innerlich bereits auf den Moment, wo ich wieder leichtfüssig drauf losrennen konnte. Im Nachhinein muss ich darüber schmunzeln: So fix war mein Wiedereinstieg dann doch nicht. Aber ab wann darf Frau eigentlich wieder die Laufschuhe schnüren nach einer Geburt und wie gelingt der Wiedereinstieg optimal? Weiterlesen Lauftraining nach der Schwangerschaft

Eveline Bhend im Interview mit ★sportymum

Der Schnee ist ihr Element. Ich lernte Eveline Bhend im Studium an der Universität Bern kennen und nahm sie als sportliche Allrounderin wahr, welche in allen praktischen Sportveranstaltungen glänzte. Wir hätten dazumal wohl beide nicht gedacht, dass sie über zehn Jahre nach Studiumsbeginn an ihren ersten Olympischen Spielen 2014 in Sotschi (Russland) als Freeskierin teilnehmen wird. Entschied sich Eveline doch erst nach dem Studium für den Leistungssport. Und mit dem 9. Rang hat sie dort eine tolle Leistung gezeigt – auch wenn sie selber eine Medaille wollte. Dieses Ziel rückte aber mit der angebrochenen Rippe in die Ferne.

Im Dezember 2014 kam ihr Sohn Lino acht Wochen zu früh auf die Welt. Ich habe mit Eveline ausgiebig über ihre sportliche Aktivitäten während der Schwangerschaft und jetzt als Familie sowie über die Frühgeburt und die damit verbundenen Herausforderungen gesprochen. Ich danke dir, Ebu, herzlich deine offenen Antworten auf meine Fragen. Weiterlesen Eveline Bhend im Interview mit ★sportymum