1. Advent: Backe, backe Rüeblikuchen

Willkommen Weihnachtszeit und willkommen zur Mini-Backserie mit ★sportymum. Ich bin ein grosser BACKFAN und das hat drei einfache Gründe: Ich liebe süsse Leckereien, bevorzuge Selbstgemachtes und backen entspannt mich. Ja, jetzt wirklich! So kommt es schon ab und zu vor, dass ich mich abends nach einem anstrengend Tag noch in die Backschürze werfe und mich vom süssen Duft umhüllen lasse.

Kürzlich hat mich eine Freundin gebeten, mehr Rezepte hier auf dem Blog zu bringen. Und einfach und schnell sollen sie bitte sein, so ihr Wunsch. Da kommt die Weihnachtszeit gerade gelegen: Gerne teile ich mit euch hier während der Adventszeit meine liebsten Backrezepte, die einfach, lecker und auch ein wenig „healthy“ sind.

Time to get your HO★HOHO★ on
img_8580

Weiterlesen 1. Advent: Backe, backe Rüeblikuchen

Saisonpause: Zeit für einen persönlichen Rück- und Ausblick

Vergangenes Wochenende habe ich meine Wettkampfsaison 2016, die erste als Mama, mit einem Halbmarathon beendet und mache nun eine kurze Pause, um wieder frisch auf mein grosses ZIEL im 2017 zu trainieren. Ja, dieses steht schon fest und ich erfülle mir damit einen grossen TRAUM.

Weiterlesen Saisonpause: Zeit für einen persönlichen Rück- und Ausblick

10 Gründe, warum Sport [Mama] gut tut

Meine persönliche Bilanz nach etwas mehr als einem Jahr als Mama: Sport und Bewegung gehören genauso zu meinem Alltag wie Windeln wechseln. Immer noch kann und will ich nicht ohne, Sport und Bewegung wohlgemerkt. Aber ehrlich, manchmal ist der Drang danach auch ein Kampf; einen, den ich vor allem mit mir selber austrage. Das schlechte Gewissen klopft an, wenn ich meine Familie für eine, nochmals eine und vielleicht hier noch eine Sporteinheit zurücklasse*. ABER: Es lohnt sich. Für mich und auch für uns. Weshalb?

Hier meine zehn persönlichen Gründe, weshalb ich mir gerne (fast täglich) die Sportschuhe schnüre.

Weiterlesen 10 Gründe, warum Sport [Mama] gut tut