Mentale Geburtsvorbereitung

Sich eine Zeit lang auf etwas spezifisch vorbereiten, seinem Körper vertrauen und am Tag X eine sportliche Höchstleistung erbringen – zu dieser Beschreibung passt ein sportliches Ziel, aber ebenso eine Geburt. Oft ist eine Geburt sogar um einiges herausfordernder als ein sportliches Ziel; sowohl physisch als auch mental. Weshalb es sich lohnt, sich während der Schwangerschaft mit den körperlichen Veränderungen und der bevorstehenden Geburt auseinanderzusetzen. Eine mentale Geburtsvorbereitung hilft während der Schwangerschaft, für eine selbstbestimmte Geburt sowie auch für die erste Zeit mit dem Baby. Was aber gehört eigentlich zu einer mentalen Geburtsvorbereitung?

Viele Antworten dazu gibt Eveline Bhend, mit welcher ich hier auf dem Blog bereits ein Interview machen durfte. Sie hat nach ihrer zweiten Geburt die Ausbildung Geburtshypnose gemacht und begleitet seither Frauen in der mentalen Geburtsvorbereitung. Die Sportwissenschaftlerin und ehemalige Spitzensportlerin (Freeskierin) hat bereits eine Ausbildung als Mental- und Persönlichkeitscoach. Ihr breites Wissen sowie ihren eigenen Erfahrungen teilt sie gerne mit anderen Frauen bei Wunder des Lebens. Mentale Geburtsvorbereitung weiterlesen

Blitzrezept: Zwetschgenkuchen

Wer hier schon länger mitliest, weiss, dass ich sehr gerne backe. Backen ist für mich schon fast wie Wellness. Es sei denn, ein Toddler backt mit. Was hier gar nicht so selten ist. Kürzlich haben wir gemeinsam diesen leckeren Zwetschgenkuchen mit Streusel gebacken. Relativ entspannt. Das Rezept dazu halte ich hier fest, weil mich einige danach gefragt haben und es perfekt zum beginnenden Herbst passt. Wer will ein Stück? (Fürs Rezept ganz nach unten scrollen…)

Blitzrezept: Zwetschgenkuchen weiterlesen