Sportliches Schwangerschaftsupdate

Es ist wohl kaum gelogen, wenn ich sage, dass ich diese zweite Schwangerschaft vor allem im Alltag bis zur 20. Woche kaum registriert habe. Obwohl da ein deutlicher Babybauch ist. Weil diese Schwangerschaft bisher eher beiläufig war, gibt es wohl auch erst jetzt wieder ein sportliches Update. Dafür gleich für den 4. und 5. Monat (13.-20. Schwangerschaftswoche). Weiterlesen Sportliches Schwangerschaftsupdate

LIEBSTER AWARD – meine Antworten

Hier auf meinem Blog war es wieder eine Zeit lang still! Im Moment habe ich das Gefühl, die Zeit verfliegt und ich komme leider kaum zum bloggen auf ★sportymum. Der Herbst bringt hoffentlich etwas mehr Zeit! Wer etwas mehr über die Person hinter ★sportymum sowie über diesen Blog wissen möchte, findet hier ein paar Einblicke.

Ich wurde für den LIEBSTER AWARD nominiert. LIEBSTER AWARD – wie bitte? Das ist eine Auszeichnung von Bloggern für Blogger. Die/der Nominierte darf elf Fragen beantworten und nominiert einen weiteren Blog, welcher sie/er selber gerne liest. Meine Antworten zu den elf Fragen gibt es hier und ich nominiere auch einen tollen Blog.

Weiterlesen LIEBSTER AWARD – meine Antworten

Baby on Board

Die eindeutigen körperlichen Veränderungen – diese Dauermüdigkeit, das fahle Bauchgefühl, der Schwindel beim schnellen Aufstehen und die schnelle Atmung beim Treppensteigen  – haben mir auch dieses Mal vor dem Schwangerschaftstest verraten, dass sich mein Körper vorbereitet. Vorbereitet auf ein Baby – willkommen kleiner Bauchbewohner. Weiterlesen Baby on Board

Lauftraining mit dem Bugaboo Runner

Als Mama ist es mir wichtig, täglich nach draussen an die frische Luft zu gehen mit meiner Kleinen. Spaziergänge gehören zu unserem Alltag seit die Kleine ein Baby ist. Und ab und zu fallen unsere Spaziergänge auch schneller aus und werden joggend zurückgelegt: Mit dem Bugaboo Runner. Der Bugaboo Runner erfüllt alle Anforderungen, welche ich an einen Kinderwagen fürs Joggen stelle und ist die ideale Ergänzung zu meinem Bugaboo Bee, welchen ich für den Alltag brauche. Hier gibt es einige Tipps und Ideen für das Lauftraining mit dem Kinderwagen.

Was sollte ein Kinderwagen zum Laufen für mich erfüllen?

ViewII

Weiterlesen Lauftraining mit dem Bugaboo Runner

Wie viel Sport in der Schwangerschaft?

Hast du gewusst, dass die körperlichen Umstände einer Schwangerschaft per se bereits einer Anstrengung eines täglichen 10km Laufes entsprechen*? Diese körperlichen Veränderungen spürt eine Frau; vor allem zu Beginn der Schwangerschaft. Weshalb die sportlichen Umfänge oft gerade auch bei sehr aktiven Frauen deutlich reduziert werden. Was auch bei Christina Reinhard der Fall war, für die sich mit dem zweiten Strich auf dem Schwangerschaftstest sportlich so einiges verändert hat.

Ein positiver Schwangerschaftstest kann eine Frau und ihr (sportliches) Verhalten schon ziemlich beeinflussen, zurecht. Alleine die körperlichen Veränderungen, welche eine Frau in der Schwangerschaft durchläuft, sind vergleichbar mit funktionellen und organischen Veränderungen, die ein regelmässiges Ausdauertraining auslöst. Beispielsweise erhöht sich das Blutvolumen, der Puls ist erhöht und die Atmung durch den erhöhten Sauerstoffverbrauch verstärkt.* Oft ist das bereits im Alltag spürbar.

Bleiben da noch Reserven für Sport? 

Weiterlesen Wie viel Sport in der Schwangerschaft?

Bewegt durch die Schwangerschaft: 10 Motivations-Tipps

Schwanger hier, schwanger dort – so sieht es momentan im meinem Umfeld aus. Und immer werde ich wieder gefragt: Wie kann ich mich nur für mehr Bewegung aufraffen? Auch ich hatte dazumal ab und zu Motivationsprobleme: Die Müdigkeit und das flaue Gefühl waren schon ziemliche Hürden, die es zu überkugeln galt. Diese zehn Tipps haben mir geholfen, sportlich fit durch die Schwangerschaft zu kommen.

Weiterlesen Bewegt durch die Schwangerschaft: 10 Motivations-Tipps

10 Gründe, warum Sport [Mama] gut tut

Meine persönliche Bilanz nach etwas mehr als einem Jahr als Mama: Sport und Bewegung gehören genauso zu meinem Alltag wie Windeln wechseln. Immer noch kann und will ich nicht ohne, Sport und Bewegung wohlgemerkt. Aber ehrlich, manchmal ist der Drang danach auch ein Kampf; einen, den ich vor allem mit mir selber austrage. Das schlechte Gewissen klopft an, wenn ich meine Familie für eine, nochmals eine und vielleicht hier noch eine Sporteinheit zurücklasse*. ABER: Es lohnt sich. Für mich und auch für uns. Weshalb?

Hier meine zehn persönlichen Gründe, weshalb ich mir gerne (fast täglich) die Sportschuhe schnüre.

Weiterlesen 10 Gründe, warum Sport [Mama] gut tut

„Run Mama Run“: beinahe ein Olympiamärchen

Vereinbarung von Job, Karriere und Mamisein ist ein Thema, welches bewegt und in unserer Gesellschaft immer wieder für Gesprächsstoff sorgt. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn Mami eine Sportkarriere verfolgt und nur alle vier Jahre die Olympischen Spiele durchgeführt werden? Lässt sich professioneller Sport mit einer Schwangerschaft, der Geburt und mit Kindern vereinbaren? Offensichtlich, denn unter Profisportlerinnen gibt es einige Mamis, auch an den Olympischen Sommerspielen in Rio. Weiterlesen „Run Mama Run“: beinahe ein Olympiamärchen

Wohlfühlgewicht während und nach der Schwangerschaft

Welche Schwangere kennt es nicht: Frau fühlt sich massig, unbeweglich und manchmal unwohl in ihrem Körper. Letzteres hat sich vor allem gegen Ende meiner Schwangerschaft gehäuft. Aber auch nach der Geburt hat es diese Momente des „Nicht-Wohlfühlen-im-eigenen-Körper“ immer wieder gegeben. Dagegen hilft Bewegung; und auch Respekt gegenüber meinem Körper, eine gute Portion Gelassenheit, Geduld und Akzeptanz. Bei ★sportymum dreht sich nicht alles um #inshapesein; natürlich wäre es gelogen, wenn ich sagen würde, es ist mir piepegal.  Weiterlesen Wohlfühlgewicht während und nach der Schwangerschaft

Laufend durch die Schwangerschaft

Eigentlich wollte ich an diesem Montagmorgen im Januar 2015 einen ganz normalen Dauerlauf machen. Ein freudiger positiver Schwangerschaftstest hat aber DIE Frage aufgeworfen “Darf ich jetzt überhaupt noch laufen?” und daraus einen speziellen Dauerlauf gemacht, an welchen ich mich heute noch erinnere: Ich bin zu Beginn losgelaufen, als würde ich über rohe Eier joggen. Es fühlte sich irgendwie komisch und ungewohnt an, aber wohl mehr im Kopf als im Bauch. Dieses Gefühl legte ich bald wieder ab und noch viele weitere Lauftrainings folgten; hier thematisiere ich das Lauftraining während der Schwangerschaft und gebe Tipps, wie es sich auch mit der wachsenden Kugel angepasst laufen lässt. Weiterlesen Laufend durch die Schwangerschaft