[metaslider id="11569"]
Meine Sportprogramme für Schwangere und Mütter (inkl. Verlosung)

Meine Sportprogramme für Schwangere und Mütter (inkl. Verlosung)

Seit über fünf Jahren lässt mich das Thema Sport in und nach der Schwangerschaft nicht mehr los. So sehr, dass ich vor über einem Jahr meine Festanstellung kündete, mit meiner Geschäftspartnerin Anna zusammen rundUNENDLICHfit gründete und seit diesem April bieten wir endlich verschiedene Sportprogramme für Schwangere und Mütter an. Die bisherigen Programme habe ich selber konzipiert und mit zwei weiteren Trainerinnen (Yoga und Pilates) realisiert. Seither haben sich über 700 Frauen auf unserer online Trainingsplattform eingeschrieben. Bist du schwanger oder Mama und hast Lust mit mir und den anderen Trainerinnen regelmässig zu trainieren? Ich verlose hier bei sportymum zwei Programme nach Wahl (VERLOSUNG ganz unten) für unsere nächste Programmrunde (Start am 12. Oktober 2020). Weitere Informationen zu rund8fit und den Programmen gibt es hier in diesem Beitrag.

Unser Körper ist wunderbar –  er durchlauft so wichtige Veränderungen in der Schwangerschaft UND auch danach. Die positiven Effekte von Sport in der Schwangerschaft und auch im Alltag mit Kind/ern sind inzwischen verbreiteter. Viele Frauen wollen aktiv bleiben in der Schwangerschaft, sofern das geht, und haben auch mit Kind das Bedürfnis, sich etwas Gutes zu tun und zwischendurch auch einmal Zeit für sich zu haben.

Daraus ergeben sich zwei Bedürfnisse, welche unsere Programme integrieren:

  • Sicherer Sport an die veränderten Bedürfnisse des Frauenkörpers in und nach der Schwangerschaft, der dich trotzdem auch herausfordert und ins Schwitzen bringt, ohne dich zu überfordern.
  • MOTIVATION: Es ist gar nicht so einfach, regelmässig Sport einzuplanen und auch wirklich dranzubleiben im Alltag mit Kind/ern und allem anderen. In unseren Programmen haben wir verschiedene Aspekte (z.B. Punkte, Medaillen, Zeitbegrenzung etc.) eingebaut, damit du wirklich dranbleibst über die 8 Wochen und eine (neue) Sportroutine etablieren kannst.

Aktuelle Sportprogramme für Schwangere und Mütter

Schwangerschaftsprogramm

Ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zu Geburt gibt es wöchentlich ein neues funktionelles Training mit mir und im Wochenwechsel eine Yogalektion mit Melanie oder eine Pilateslektion mit Nora. Weiter gibt es auch viele zusätzliche Videos mit kürzeren Sequenzen und Tipps für deine Schwangerschaft und Geburt (auch Entspannungstechniken, Hypnobirthing etc.). Die telefonische Beratung ist auch in diesem Programm inkl.

Stufe 1: Starke Mitte – deine Rückbildung

  • 8 Wochen
  • Es gibt 3 Workouts pro Woche à 30 Minuten (funktionelles Training, Yoga, Pilates).
  • Sanfter Start, Aufbau und Intensitätszunahme mit jeder Woche.
  • Viele Zusatzvideos für den Beckenboden und die tiefen Bauchmuskeln.
  • Support und telefonische Beratung inkl.

Stufe 2: Fit im Alltag (Folgeprogramm Rückbildung)

  • 8 Wochen
  • Es gibt 3 Workouts (Ganzkörper) pro Woche à 30-40 Minuten (funktionelles Training, Yoga, Pilates).
  • Beckenboden und Rektusdiastase sind ein Thema.
  • Support und telefonische Beratung inkl.

Stufe 3: shape UP

  • 8 Wochen
  • Es gibt 3 Workouts pro Woche à 35-45 Minuten (funktionelles Training, Yoga, Pilates).
  • Fokus auf verschiedene Körperregionen (Beine, Arme, Bauch, Rücken).
  • Auch möglich mit Beckenbodenproblemen- und / oder einer Rektusdiastase.
  • Support und telefonische Beratung inkl.

Kurs busyMUM

  • 4 Wochen Kurs
  • Jeden zweiten Tag gibt es ein neues 15-20 Minuten Workout mit funktionellem Training.
  • 1x wöchentlich eine Yoga- oder Pilateslektion (30 Minuten).
  • Für alle, welche mit wenig Zeitaufwand sportlich aktiv sein wollen.
  • Support und telefonische Beratung inkl.

Zusätzlich zu allen Programmen gibt es ein Ernährungsprogramm.

 

Verlosung Programm nach Wahl

Gerne verlose ich in unter meinen treuen sportymum Leserinnen zwei Programme (siehe oben) nach Wahl (Schwangerschaftsprogramm: 2 Monate).

Was musst du tun?

  1. Hinterlasse direkt hier oder beim Facebook– oder Instagrampost einen Kommentar, welches Programm dich interessiert.
  2. Folge sportymum und auch rund8fit (Newsletter oder Social Media).
  3. Mach mit bis am Donnerstag, 8. Oktober 2020, um 24:00 Uhr.

Ich freue mich, wenn du mein Angebot mit anderen Schwangeren und Müttern teilst – danke!

Wir haben bei rund8fit auch eine Gratiswoche (kostenlos und unverbindlich) sowie eine Facebookgruppe, eine Facebookseite, einen Instagram– und YouTube-Kanal, wo es viel Informatives zum Thema Sport in und nach der Schwangerschaft gibt.

Sport im Alltag mit zwei Kindern

Sport im Alltag mit zwei Kindern

Während der zweiten Schwangerschaft habe ich mich oft gefragt, ob ich wohl weiterhin so aktiv bleibe als Zweifachmama. Mein Fazit nach sechs Monaten: Bewegung und Sport sind kleine Inseln in meinem Alltag, die mir Energie geben. Und DIE brauche ich definitiv, denn die letzten sechs Monate waren auch sehr intensiv; in vielerlei Hinsicht. Hier gibt es einen Rückblick sowie ein aktuelles Update inklusive ein paar von mir erprobte Tipps für Sport im Alltag mit zwei Kindern (ganz unten im Beitrag). (mehr …)

Sportlicher Wiedereinstieg nach der Geburt

Sportlicher Wiedereinstieg nach der Geburt

Ohhhhhhh Boy – bereits dreieinhalb Monate darf ich mich auch Jungsmama nennen, ist alles noch ein Spürchen intensiver, die Augenringe etwas dunkler, die Mamaliebe aber, die hat sich mindestens verdoppelt. Und wer interessiert sich den neben dem Alltagstrubel mit zwei kleinen Kindern überhaupt noch für Sport und Training? Hier, ich…immer noch! Ja, Bewegung macht mich ausgeglichener und gelassener, vor allem auch als Mama. Aber wie viel Bewegung verträgt es überhaupt so kurz nach einer Geburt und wie viel Regeneration macht Sinn? Hier ein paar Tipps für diese ersten sehr speziellen Wochen mit Baby und meine persönlichen Erfahrungen nach dieser zweiten Schwangerschaft.

(mehr …)

Stillen und Sport

Stillen und Sport

Heute Morgen beim Mummy+Me Yoga: In der Downward Facing Dog Position schweift mein Blick immer wieder in die Reihe hinter mir und auf einige stillende Mamas, welche die Yogaübungen für das Wohl des Babys kurz unterbrechen. Es scheint selbstverständlich, dass stillende Mamas Sport ausüben.

Stillen per se ist ein emotionales und eher heikles Thema. Frau erhält bei Bekannten, in Fachliteratur und vor allem auch im Netz viele Ratschläge, ob bewusst aufgesucht oder nicht. Im Zusammenhang mit Sport wird einem dabei geraten, eher vorsichtig und verhalten zu sein. Oder: Zu intensiver Sport macht die Milch sauer. Ist was dran an diesem Mythos? Stillen und Sport: Wie gut verträgt sich das wirklich? (mehr …)